"Europäisch" verweist auf die zunehmende Vernetzung der nationalen Gesellschaft und der Wirtschaft mit der europäischen Union. Die damit verbundenen neuen Heraus-forderungen und Perspektiven werden von der EUMAK aufgegriffen und in ihrer Bedeutung für die mittelständischen Unternehmen hinterfragt und thematisch dargestellt.

Mittelstand steht für die Ausrichtung des EUMAK- Akademieangebotes auf die Erfordernisse und Anforderungen mittel-ständischer Unternehmen. Der unter-nehmerische Mittelstand ist zentral für die Gesellschaft. Er ist maßgeblich an der Bruttowertschöpfung beteiligt, stellt die meisten Arbeitsplätze und Ausbildungs-plätze. Die unternehmerische Verantwortung, die die Inhaber mittelständischer Betriebe tragen, ist auch immer ein Stück gesellschaft-licher Verantwortung. Die Wettbewerbs-fähigekeit und Sicherung des Mittelstand ist für die Zukunft der Gesellschaft besonders notwendig. Deshalb konzentriert sich die EUMAK auf den Mittelstand.

Akademie im Namen der EUMAK kenn-zeichnet die EUMAK als unabhängigen und selbständigen Weiterbildungsanbieter.

EUMAK Ziele und Aufgaben

EUMAK setzt sich zum Ziel, zur Leistungs-fähigkeit mittelständischer Unternehmen beizutragen.

EUMAK ist eine unabhängige Plattform für die Weiterbildung, die Wissensvermitt-lung und den Erfahrungsaustausch zwischen Unternehmern.

EUMAK schafft ein hochwertiges und qualifiziertes Weiterbildungsangebot. Darüber werden fachliche Hintergründe und Informationen zu drängenden Themen des Mittelstandes vermittelt, Problemlösungsansätze vorgestellt und verwertbare Erfahrungen für die Betriebspraxis ausgetauscht.

EUMAK will ihr Potential allen Interessierten über das Akademie-programm zur Verfügung stellen.

Das EUMAK-Akademieprogramm ist breit gefächert und richtet sich an Interessierte, die ihre Kenntnisse, insbesondere auf dem Gebiet der Unternehmensführung, der Informations-technologie und der Europäisierung erweitern und vertiefen möchten.

Es trägt dazu bei, dass die Teilnehmer Wissen und Informationen erlangen, die sie für ihre Aufgaben der Unternehmens-führung sinnvoll einsetzen können.

EUMAK vermittelt Wissen in Form von ein- oder mehrtägigen Seminaren, Workshops oder Fachvorträgen sowie mit der Ausrichtung von Tagungen und Kongressen.

EUMAK arbeitet mit Fachpartnern sowie dritten Bildungsträgern zusammen. Im Interesse ihrer Veranstaltungsteilnehmer unterstützt die EUMAK dabei die fachliche und interdisziplinäre Ressourcennutzung sowie ein übergreifendes Weiterbildungs-angebot.

EUMAK ist die Europäische Mittelstands-Akademie, gegründet 2004 von Unter-nehmern für Unternehmer.

Angeregt durch langjährige Erfahrungen mittelständischer Unternehmen und unter dem Eindruck wandelnder wirtschaftlicher Rahmenbedingungen und wachsender Anforderungen ist die EUMAK als die Europäische Mittelstands-Akademie entstanden.

Der Name EUMAK

trägt das inhaltliche Profil im Namen:

Europa, Mittelstand und Akademie.

EUMAK-Leitung

Die EUMAK wird initiiert und wirtschaftlich geleitet von der Firma

"Jochen Gerhardt & Bettina van Megern GbR" in Düsseldorf.

Jochen Gerhardt und Bettina van Megern sind seit 1984
selbständige Unternehmer in der Informations-und
Kommunikationsbranche und seit 1999 in der Wissensvermittlung tätig.

Bettina van Megern

Wir über uns

Wir über uns

Kurz-Portrait

Kooperation mit Partnern

Die EUMAK arbeitet mit Partnern zusammen.

Im Interesse ihrer Veranstaltungsteil-nehmer unterstützt die EUMAK dabei ein übergreifendes Weiterbildungsangebot.


Die EUMAK pflegt regelmäßige Kontakte zu Institutionen, Unternehmens-verbänden und Personen, die Einblick in politische, soziale, wirtschaftliche, gesetzliche und technologische Entwicklungen haben und eine Aktualität und Marktnähe gewährleisten.

Vorausschauende Themenwahl und Informationsrecherche

Die EUMAK informiert sich kontinuierlich über wirtschaftliche, gesellschaftliche, technologische, politische und wissen-schaftliche Entwicklungstrends.


Die Themenwahl des EUMAK- Bildungs-angebotes erfolgt in einem ständigen Prozess.
Dazu zählen:

Persönliche Gespräche mit Unternehmen, Institutionen, Verbänden, Experten aus der Wissenschaft und der betrieblichen Praxis

Persönliche Gespräche mit Kunden

Teilnehmerevaluation - die Teilnehmer nennen ihre weiteren Themenwünsche

Literatur-Recherche

Markt-Recherche

Bedürfnisse der Zielgruppen

Die EUMAK informiert sich über die betriebliche Praxis und die Bedürfnisse der von ihr angesprochenen Zielgruppe mittelständischer Unternehmen.

Innovative Programmentwicklung als Folge der Kundenorientierung und Marktbeobachtung

Die EUMAK entwickelt ihr Akademieprogramm ständig weiter.


Sie setzt dabei um:

Erkenntnisse aus der Unternehmenspraxis

Erkenntnisse aus persönlichen Gesprächen

Erkenntnisse aus der Marktrecherche und Bedarfsanalyse

Erkenntnisse aus der Literatur-Recherche

Erkenntnisse aus der Evaluation

Erkenntnisse aus der Medienbeobachtung

EUMAK ALS LERNENDE ORGANISATION

Die EUMAK versteht sich als lernende Organisation.

Sie bildet dieses in den folgenden Bereichen besonders aus:

Lernende Organisation

Ausführliches Firmenportrait - pdf